So machen Sie Ihren Motorroller fit für den Winter

Bitte beachten Sie, dass  Benutzung im Winter einige Vorkehrungen bedarf um die Funktion Ihres Rollers zu gewährleisten und Ihre Sicherheit nicht zu gefährden.

So machen Sie Ihren Roller in 10 Schritten fit für den Winter

  1. Ölen oder fetten Sie alle Bowdenzüge.
  2. Ziehen Sie Winterreifen auf.
  3. Konservieren Sie Rahmen und Verkleidung mit Pflegemitteln.
  4. Behandeln Sie Stahl- und Chromteile (Felgen, Speichen, usw. ausgenommen der Bremsscheiben) mit einem ölgetränkten Tuch.
  5. Konservieren Sie auch„unsichtbare Stellen“ wie Unterboden/Fahrwerk etc. mit Schutzwachs, Hohlraumversiegelung o.Ä.
  6. Behandeln Sie Gummiteile mit einem Silikonspray, (Kunst-) Leder mit Lederpflegemittel.
  7. Versiegeln Sie Gabel- und Auspuffteile mit säurefreiem Sprühöl.
  8. Elektrische Kontakte können mit Vaseline vor Feuchtigkeit geschützt werden.
  9. Alle relevanten Fahrzeugteile auf Winter „justieren“ lassen, u.a. kann es zu Schäden an den Ventilen kommen wenn diese im Hochsommer bei 35°C eingestellt wurden und nun bei sehr niedrigen Temperaturen gefahren wird.
  10. Schützen Sie die Schlösser durch Sprühöl vor Vereisung
Gerne hilft Ihnen unser Vor-Ort Service dabei Ihren Motorroller auf die kalte Jahreszeit vorzubereiten. Vor-Ort Service einfach online bestellen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.