Motorroller fahren im Winter

Bei fahrten im Winter beachten Sie bitte auch unsere Tipps, wie Sie Ihren Motorroller auf die kalte Jahreszeit vorbereiten.

Auch im Winter ist das Fahren mit einem Motorroller problemlos möglich. Hier finden Sie einige Tipps wie Sie und Ihr Motorroller sicher durch den Winter kommen.

  1. Fahren Sie besonder vorsichtig und stellen Sie sich auf ein verändertes Fahrverhalten ein. Besonders Stoßdämpfer und Reifen reagieren im Winter anders als im Sommer.
  2. Ziehen Sie sich warm an (Lenkerstulpen, Helmmaske, Latzhose, Stiefel, Überschuhe usw.).
  3. Halten Sie mehr Abstand zum Vordermann als im Sommer.
  4. Bremsen Sie sehr vorsichtig. Die Hinterradbremse ist im Winter die bessere Wahl.
  5. Fahren Sie nicht zu schnell über Brücken.
  6. Bei Schnee- oder Eisbedeckter Straße nie schneller als 30km/h fahren und die Füße am Boden lassen.
  7. Beachten Sie, ein Schal oder eine Decke könnten sich in beweglichen Teilen verfangen. Daher nur in passender Kleidung mit dem Roller fahren.
  8. Vor jedem Abstellen im Winter den Roller gründlich mit kaltem (!) Wasser reinigen. Keinen Dampfstrahler verwenden. Den Roller anschließend gut trockenreiben. Unzugängliche Stellen mit Föhn oder Pressluft trocknen. Um Rost zu vermeiden, den Roller nie in feuchtem Zustand abstellen, ggf. eine Abdeckhaube verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.